***NEU***

 

LIEBE PATIENTIN,
AB SOFORT KÖNNEN SIE MIT DEM BUTTON "TERMIN ONLINE VEREINBAREN" AM RECHTEN RAND

EINFACH ONLINE IHREN WUNSCHTERMIN AUSWÄHLEN. 

PRP-EIGENBLUTTHERAPIE (PLASMALIFTING, VAMPIRE-LIFTING in Schleswig-Holstein (KREIS PINNEBERG)

WAS IST DIE PRP-EIGENBLUTTHERAPIE?

Die PRP-Eigenbluttherapie ist eine moderne, sehr effektive regenerative Therapie mit körpereigenem Plasma.

PRP - Platelet Rich Plasma ist ein an Thrombozyten hochkonzentriertes Plasma, das aus Eigenblut gewonnen wird. Dieses Plasma enthält eine hohe Konzentration an Blutplättchen, körpereigenen Wachstumsfaktoren und Proteinen und wird in die Haut injiziert. 

 

WAS BEWIRKT DIE BEHANDLUNG MIT PRP-PLÄTTCHEN REICHES PLASMA? 

Die Wachstumsfaktoren des PRP regen die Zellerneuerung und Regeneration der Zellen sehr stark an. Es entsteht neues Kollagen, Elastin und junge Hautzellen werden viel schneller gebildet. Die Haut wird fester, glatter und straffer und wirkt wieder frischer, junger und gesunder. 

Die PRP-The­ra­pie beugt früh­zei­ti­ger Haut­al­te­rung vor und führt zu einer deut­li­chen und nach­hal­ti­gen Ver­bes­se­rung des Haut­bil­des. Unmittelbar nach der PRP-Behandlung ist bereits eine leichte Straffung der Haut bemerkbar.

 

WO KANN DIE PRP-EIGENBLUTTHERAPIE (VAMPIR-LIFTING) ANGEWENDET WERDEN?

Die PRP-Lifting dient generell zur Verjüngung und Regeneration und kann in fast allen Körperregionen angewandt werden. Die PRP-Eigenbluttherapie wird zur Regeneration und Neubelebung an Haut, Haarwurzeln, Narben, Bindegewebe, Gelenken und Muskeln sehr erfolgreich eingesetzt. Am häufigsten wird die PRP - Therapie im Gesicht, Hals, Dekolletee, Handrücken angewendet bei:

  • Fältchen und Falten 
  • Sonnengeschädigte Haut
  • Verlust der Hautspannung
  • Haarverlust - Alopecia Areata und diffusem Haarverlust zur Förderung von Haarwachstum
  • Bei entzündlichen Hauterkrankungen wie Akne, aufgrund stark entzündungshemmender Wirkung

Neben den Ästhetischen Medizin wird die PRP-Eigenbluttherapie auch in der Orthopädie, Sportmedizin, Chirurgie, Gynäkologie, Zahn- Mund und Kieferchirurgie, Veterinärmedizin eingesetzt.

 

GIBT ES KONTRAINDIKATIONEN ZUR PRP-EIGENBLUTTHERAPIE?

Ja. Patienten, die mit niedrigem Thrombozyten- Syndrom, chronische Lebererkrankungen, Krebs, Blutgerinnung Problemen oder wer aktuell Antikoagulation einnimmt, sollten sich nicht dieser Prozedur unterziehen. Auch die Schwangerschaft und alle Krankheiten, die durch Blut übertragen werden können. Bei Neurodermitis oder Schuppenflechte im Behandlungsperiode sollte nicht behandelt werden. 

 

WELCHE NEBENWIRKUNGEN KÖNNEN BEI DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE AUFTRETEN?

Platelet Rich Plasma-Therapie stellt keine Gefahr für Allergien, Überempfindlichkeit oder Reaktionen auf Fremdkörper, da die Blutplättchen aus dem Blut des Patienten abgeleitet werden. Bei allen PRP-Anwendungen können kurzfristige Schwellungen und leichte Rötungen der Haut auftreten. In seltenen Fällen können durch die Injektionen kleine Blutergüsse auftreten. 

 

WIE GEWINNT MAN DAS PRP-PLATELET RICH PLASMA?

Um PRP-Plasma zu gewinnen, werden aus der Vene ca. 15 ml ihres eigenen Blut entnommen. Das Blut wird in ein speziell dafür entwickeltes Röhrchen in Form einer Sanduhr angebracht. Das Röhrchen wird dann sofort in einer speziellen Maschine zentrifugiert. Durch das Zentrifugieren trennen sich die roten Blutkörperchen vom Blutplasma. Aus 15 ml Blut lassen sich etwa 2-3 ml PRP (Buffy Coat) gewinnen. Nur dieses PRP - Plättchenreiches Plasma wird nun mittels Mesotherapietechnik an den gewünschten Ort injiziert.  Neben dem PRP wird auch noch PPP - Plättchenarmes Plasma gewonnen, das allerdings keinen hohen Anteil an Wachstumsfaktoren beinhaltet.

 

WIE LANGE DAUERT EINE SITZUNG BEI DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE?

Eine Sitzung dauert, je nach Art der Anwendung mit der Blutentnahme, Zentrifugation und Injektion ca. 45-60 Minuten. Beim Medical Needling sind weitere 30 Minuten einzuplanen.

 

WAS IST VOR DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE ZU BEACHTEN?

  • 7 Tage vor der Behandlung keine blutverdünnenden Substanzen (z.B. Aspirin, Ibuprofen etc.)
  • 2 Tage davor viel (ca. 2 Liter) Flüssigkeit zu sich nehmen
  • Am Tag der Blutentnahme auf Alkohol, Nikotin, Kaffee verzichten
  • Nicht nüchtern erscheinen! 

WAS IST NACH DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE ZU BEACHTEN? 

  • Injektionsstellen so wenig wie möglich berühren
  • 7 Tage keine Sonnenbäder, Solarium, Schwimmbäder oder Sauna
  • 1 Tage kein Sport
  • 7 Tage keine Gesichtmassagen, Packungen, Lymphdrainagen
  • 1 Tag kein Haarwaschen (bei der Haarbehandlung)
  • 7 Tage kein Ultraschall oder ähnliche kosmetische Behandlungen
  • Täglich eine Hautpflege mit Lichtschutzfaktor 30-50                                                                                                               

WIE VIELE SITZUNGEN DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE SIND NOTWENDIG?

Schon nach der ersten Sitzung eine positive Veränderung sichtbar. Um den maximalen Erfolg zu erzielen, empfehle ich allerdings eine Behandlungskur minimum mit 3 Sitzungen im Abstand von 4 - 6 Wochen. Nach der einmaligen Kur empfiehlt es sich eine einzelne PRP-Behandlung einmal halbjährlich zu wiederholen, um das erreichte Ergebnis zu erhalten und noch zu verbessern. 

 

WIE LANGE HÄLT DAS ERGEBNIS DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE?

In der Regel ist das Ergebnis etwa 12 Monate sichtbar. Es empfiehlt sich eine Auffrischung nach ca. 3-6 Monate.

 

MIT WELCHEN BEHANDLUNGEN KANN DIE PRP-EIGENBLUTTHERAPIE KOMBINIERT WERDEN?

Eine optimale Kombination zur PRP-Lifting stellt das medizinische Micro-Needling dar. Dies hat den Vorteil, dass nicht nur das PRP in die Haut injiziert werden kann, sondern das PPP noch zusätzlich in die durch das Micro-Needling entstandenen offene Kanäle in die Haut eingebracht werden kann. Dadurch verstärkt sich sowohl der Effekt der PRP-Therapie als auch des Micro-Needlings. Das Auftragen von PPP auf die Haut ist wirkungslos, da die Inhaltsstoffe die oberste Hautbarriere nicht durchdringen können.

 

WAS IST DER VORTEIL DER PRP-EIGENBLUTTHERAPIE IN DER ARZTPRAXIS HAUTMAGIE?

Je nach Art der Zentrifugation kann das PRP zwischen 40% und 95% aktiver Blutplättchen enthalten. Die Konzentration der Blutplättchen im normalen Blut 200.000/µl, im PRP ab 1.000.000 /µl. Ausschlaggebend für den Erfolg der PRP-Eigenbluttherapie ist vor allem die Anzahl der lebenden Plättchen im PRP, diese enthalten die notwendigen Wachstumsfaktoren. Je höher die Anzahl der lebenden Plättchen, desto größer der Erfolg der PRP-Eigenbluttherapie. In meiner Praxis verwende ich eine spezielle medizinische Zentrifuge, die das Blut nicht nur waagerecht zentrifugiert sondern zusätzlich in einem speziellen Winkel, das ein Verkleben der Plättchen verhindert. Ebenfalls stoppt die Zentrifuge nicht sofort sondern hat ein langsames Anlaufen und sanftes Stoppen. Dadurch wird ebenfalls ein Verkleben verhindert und es werden mehr aktive Plättchen gewonnen. Das erlaubt mir die Konzentration der Blutplättchen bis 1.200.000/µl zu erhöhen! 

 

WAS KOSTET DIE PRP-EIGENBLUTTHERAPIE?

Die Behandlungen können ab 250 € gebucht werden. Ab drei Behandlungen erhalten Sie eine Preisnachlass.

 

HABEN SIE NOCH FRAGEN ZUR PRP-EIGENBLUTTHERAPIE?

Ich beantworte Ihre Fragen sehr gerne. Für eine ausführliche individuelle Beratung können Sie jederzeit gerne einen Termin vereinbaren. Bitte wenden Sie sich telefonisch 01522-671 19 90, 04101-398 00 22 oder über eines der Kontaktformulare auf dieser Seite an mich.

KURZINFO

Behandlungskosten

ab 250 €

Behandlungsdauer

45-90 Minuten

Anästhesie

Lokalanästhetikum

Ausfallzeit

keine

Gesellschaftsfähig

nach 1 Tag


 FALTENUNTERSPRITZUNG MIT HYALURONSÄURE UND BOTULINUM, PRP - PLASMALIFTING, UNIVERSKIN